Wasserdichte Digitalkamera

Abtauchen mit der Kamera

Feuchtigkeit und Beschlagen der Linse

beschlagene linse

Ich musste einige Erfahrungen machen was es bedeutet wenn Feuchtigkeit im Unterwassergehäuse oder in der Unterwassertasche dafür soft, dass die Tasche oder die Linse beschlagen. Stellen Sie vor sie sind ins Meer raus gepaddelt und merken dann das die Linse beschlagen ist und sie keine Bilder machen können. Aufmachen und entlüften bringt meist nichts und draußen auf dem Wasser kann man das Gehäuse/Beutel auch nicht einfach öffnen und entlüften. Feuchtigkeit entsteht sichtbar meist erst wenn man mit der Kamera ins Wasser geht. Das Wasser ist meist kälter und so entsteht ein Effekt der bekannt ist wenn z.B eine kalte Flasche ins warme gestellt wird.

Also hier meine Tipps, damit ihnen dies nicht passiert.

 

Tipp 1 - Entlüften

Das Gehäuse oder den Beutel nach dem reinigen voll trocknen lassen

Tipp 2 - Silika Gel

Bei Schuhen oder anderen Gegenständen liegen meist so kleine Säckchen mit Kügelchen bei. Das ist Silika Gel und es nimmt Feuchtigkeit auf. Einfach ein paar dieser Säcken aufheben und dann kann man 1-2 in das Gehäuse bzw. die Unterwassertasche legen. Die Säckchen nehmen nun die Feuchtigkeit auf und die Linse beschlägt nicht.

Tipp 3 - Luft absaugen (Unterwassertaschen)

Dieser Tipp hat nichts mit dem Beschlagen zu tun ist aber sehr hilfreich. Bevor man die Unterwassertasche zu macht ist es empfehlenswert alle Luft so gut wie möglich aus dem Beutel zu bekommen. Die Luft kann z.B mit dem Mund eingesaugt werden. Lässt man zuviel Luft im Beutel so stört der Auftrieb der dadurch entsteht. Wer, wie ich, mit Flossen und Schnorchel taucht, der wird merken wie dieser Auftrieb kraft kostet. Also os viel Luft raus wie möglich.a

Tags: 

Kategorie: 

Deine Meinung dazu:

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.